29.02.12

Heute gibt es mal wieder einen Hinweis auf ein feines WordPress Plugin. Peter und Kai waren mal wieder am Werk und haben das Social Impact Widget ins Leben gerufen, mit dem ihr eure sozialen Profile inkl. Zahlen in einem beliebigen Widget-Bereich anzeigen lassen könnt.

Social Impact Widget

Ich habe schon oft die Fragestellung gehört, wie man denn abseits der vorhandenen Buttons und Widgets der jeweiligen Netzwerke z.B. seine Follower-Zahl von Twitter anzeigen lassen kann. Peter und Kai haben sich nun ans Werk gesetzt und so etwas umgesetzt.

Mit dem WordPress Plugin „Social Impact Widget“ könnt ihr euch also eure sozialen Profile samt Follower/Abonnenten/Kreise/Fans anzeigen lassen. Die Programmierarbeit stammt dabei von Peter. Kai hat die Ausgabe der Icons und CSS-Arbeiten übernommen.

social-impact-widget

Die Installation ist ganz simpel. Einfach das Plugin installieren und schon habt ihr ein weiteres Widget zur Auswahl, das ihr an eine beliebige Position in euren Widget-Bereichen platzieren könnt. Anschließend einfach in die vorhanden Felder (siehe Screenshot) eure Netzwerk-IDs eintragen und speichern. Thats it. Und deshalb gibt es auch nicht mehr darüber zu sagen. Außer noch Mal den Link zum Social Impact Widget Plugin

Wieder Mal gute Arbeit von den Beiden!

Über den Autor Ralf Bohnert

Servus. Hat dir der Artikel gefallen? Freue mich über Kommentare oder wenn ihr die Artikel mit anderen teilt! Und denkt an den Feed ;-)

10 Kommentare für “Neues WordPress Plugin: Social Impact Widget”

  1. Ich finde es klasse und nütze es auf verschieden Webseiten. Es läuft ohne Probleme und ist ruck zuck eingestellt.

    Viele Grüße Mika

  2. Schön ist die Anzeige in Zahlen…das motiviert viele zum Folgen usw.!

    Nur sollte man es auch nicht unbedingt bei neuen Seiten einsetzen, da es dort dann etwas komisch aussieht und vielleicht eine schlechte Wirkung erzielt.

    Aber sonst ist das Plugin TOP!

  3. Endlich, endlich, endlich…danach habe ich schon eine ganze Weile gesucht …Idee & Umsetzung sehen klasse aus und ich werde das Plugin gleich mal ausprobieren 🙂

    In diesem Sinne Danke an Peter und Kai und an Dich fürs Posten 😉

    LG
    Jasmina

  4. Hallo,
    entgegen vieler anderer User klappte es mit Facebook sofort. Was ich aber komisch finde ist, das die Anzahl der Feed-subscriber nicht angezeigt wird, was vermutlich damit zusammenhängt, das eine Null von Feedburner übertragen wird. Was aber nicht sein kann, da das Chicklet von Feedburner die korrekte Anzahl ausgibt.

    Eine Idee ist noch die Awareness-Api. Diese ist jedoch eingeschaltet. Ich habe das noch manuell kontrolliert (aus- und wieder eingeschaltet).

    Es gibt ja die Möglichkeit der Follower mit Hilfe des Plugins wpSEO im Dashboard anzuzeigen. Aber auch dort funktioniert die Anzeige nicht richtig.
    Ob ich jetzt die Feedburner-ID eingebe oder z.B. blog-tibstudio spielt bei Beiden Implementationen keine Rolle. Es bleibt bei Null.

    Wo kann ich denn noch den Fehler suchen? Gibt es noch andere Einstellungen, die verhindern das die Api von Feedburner genutzt wird?
    Ich bin nun etwas ratlos.
    Vielen Dank
    LG Timm

  5. Nettes Plugin. 🙂 Schön wäre, wenn man das Widget anstatt im Frontend auch auf dem Admin-Dashboard anzeigen könnte.

  6. Nettes Plugin, allerdings für solche wie mich (noch) uninteressant, falls man von allem nur wenig hat (Abonnenten und so). Bis auf Facebook nutze ich die anderen Social Web 2.0 Errungenschaften nämlich aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht…

  7. Das is echt nice. Werds gleich mal ausprobieren. Danke fürs vorstellen!

    Gruß
    GW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.