27.01.12

Heute gibt es 2 kostenlose und gute WordPress Themes aufs Auge ­čśë Andreas, vermutlich bekannt durch seinen Blog oder seine OM-Agentur, hat ein Projekt namens DesignFalcon. Dort gibt es aktuell 2 kostenlose WordPress Themes die ich euch vorstellen m├Âchte.

Ja, zur Zeit stelle ich immer wieder Projekte oder tolle Seiten von Anderen vor. „Ehre wem Ehre“ geb├╝hrt oder „Projekte die es auf meine Artikel-ToDo geschafft haben“ ­čśë Heute also DesignFalcon von Andreas. Bisher gibt es dort 2 kostenlose WordPress-Themes, aber in Zukunft sollen weitere Inhalte folgen. Wie die aussehen werden wird sich zeigen.

Coming soon! A new website for enthusiastic Graphic and Web Designers.

…ist dort zu lesen. Aber bis es soweit ist, hier eine kurze Vorstellung der beiden kostenlosen Themes:

2 free WordPress Themes

PLUSED Theme

PLUSED Theme von DesignFalcon

Das PLUSED-Theme war das erste kostenlose Theme von Andreas. Wie der Name schon verr├Ąt und der Screenshot zeigt, ist das Theme an die Optik von Google+ angelehnt. Wer das Theme im Einsatz sehen will schaut sich entweder die Preview auf DesignFalcon an, oder guckt sich einfach Andi’s Blog an, denn er selbst hat das Theme im Einsatz ­čśë

GUNNR Theme

GUNNR Theme von DesignFalcon

Das zweite Theme h├Ârt auf den Namen „GUNNR“ und ist ebenfalls schick geworden. Ok, die Farben sind nat├╝rlich (wie immer) eine Frage des pers├Ânlichen Geschmacks, aber ich finde vor Allem das es Stimmig ist und Farben lassen sich bekanntlich ├Ąndern ­čśë Schauts euch einfach an.

Features der Themes

Da beide Themes so ziemlich die selben Haupt-Features aufzuweisen haben, nenne ich diese hier geb├╝ndelt. Also ein paar ­čśë

  • F├╝r WordPress 3.2+
  • Cross-Browser kompatibel
  • 2 Men├╝-Bereiche beim GUNNR Theme / 4 Men├╝-Bereich beim PLUSED Theme
  • DropDown Navigation, voll Touch-kompatibel
  • Jede Menge Post-Formate
  • Komplett auf Deutsch und Englisch verf├╝gbar
  • SEO Optimiert
  • und jede Menge mehr
Die komplette Features schaut ihr euch am Besten auf der Seite selbst an, sollte euch ein Theme von der Optik zusagen. Und nun: Viel Spa├č beim Basteln ­čśë

Über den Autor Ralf Bohnert

Servus. Hat dir der Artikel gefallen? Freue mich ├╝ber Kommentare oder wenn ihr die Artikel mit anderen teilt! Und denkt an den Feed ;-)

11 Kommentare f├╝r “DesignFalcon – 2 kostenlose WordPress Themes”

  1. Hey Bohn,

    WOW! Das PLUSED Theme ist ja mal krass! Es ist eines der besten Themes die ich je gesehen habe. Installiert man es f├╝r sein Blog, kommen sich Google User gleich vor wie zuhause ­čÖé !

  2. Oh, vielen Dank!
    F├╝r PLUSED wird’s in den n├Ąchsten Tagen auch noch ein kleines Update geben.
    Bei GUNNR ist das Gute, man kann sich alle Farben fix im CSS-File bzw. nur der einen Sprite anpassen. Sch├Ân einfach, leicht und fix. ­čÖé

    Viele Gr├╝├če, Andi

  3. Auch ich lade mir das Teil. Bin ja dabei meiner Seite einen neuen Anstrich zu geben. Vielleicht ist es ja etwas f├╝r mich

  4. Das GUNNR-Theme rockt!
    Gef├Ąllt mir sehr gut und macht einen schlichten aber hochwertigen Eindruck. Mal sehen, ob es mein bisheriges Theme abl├Âsen wird.

    Gr├╝├če, Jule

  5. Hi,

    warum sind denn bei den Themes die Kategorien auf Noindex, Follow gesetzt? Hat das eine besondere Bewandtnis die ich gerade nicht blicke?

    Gr├╝├če

  6. @Arndt: In der Regel tippen die Blogger keine explizit eigenen Kurztexte f├╝r die Vorschau. So kannst du dir wenigstens den Duplicate Content in diesem Bereich sparen. Davon abgesehen auch in vielen weiteren Bereichen, in denen selbst der Kurztext erscheinen w├╝rde. Wieso sollte man von seinem eigenen Inhalt, dem Artikel, Wert an mehrfach vorhandene Kurztexte in ├ťbersichten abgeben? Bspw. Categories, Tags, Search…

    Cheers, Andi

  7. Hey Andi,

    danke f├╝r die Antwort. Stimmt nat├╝rlich was Du sagst. Wenn ich aber ├╝ber der Kategorie einen beschreibenden Text ~200-300 W├Ârter habe dann habe ich wieder eine nette Landingpage die auch sehr relevante Rankings erlangen kann. Diese hat dann zwar einen Teil DC aber das wird durch die Kategoriebeschreibung dann wieder ausgeb├╝gelt. Manchmal zumindest ­čśŤ

    Gr├╝├če, Arndt

  8. @Arndt: Nat├╝rlich, das ist schon einmal ein guter Weg. Auf der anderen Seite, wer das macht, der wei├č auch wie er die Einstellung (noindex) aus dem Theme ziemlich fix raus bekommt. ­čśë

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.