16.08.11

Da isser wieder – also ich ;-). Ja, 3 Wochen Urlaub in Kroatien sind schon wieder vorbei und es geht zurück an die Arbeit. An dieser Stelle will ich gar nicht viele Worte über meinen Urlaub verlieren sondern direkt auf die Gastartikel und den damit verbundenen Wettbewerb zurückkommen. Erkenntnisse aus dem Urlaub folgen bald in einem separaten Artikel.

Mein Urlaub – Eure Chance

So lautete das Motto des Gastartikel-Wettbewerbs, den ich für die Urlaubszeit gestartet hatte. Ziel war es, meinen Blog nicht 3 Wochen ruhen zu lassen, anderen eine Möglichkeit zu geben sich außerhalb ihres Blogs zu zeigen und damit verbunden auch noch ein kleiner Wettbewerb mit Preisen der beiden Seiten zugute kommen sollte.

Die Resonanz war ok. 7 Artikel von 6 Autoren wurden es letztendlich was die 3 Wochen gut füllte. Vor Allem die Themen fand ich gut, weil ich selbst darüber noch nicht geschrieben hatte und bei den meisten wahrscheinlich auch so schnell nichts geschrieben hätte. Auch mit der Qualität der Artikel war ich sehr zufrieden. Leider, und das tut mir wirklich sehr sehr leid, ist der Wettbewerb hinfällig. Dafür gibt es auch einen Grund und eine hoffentlich gute Lösung.

Urlaubsvertretung und Wettbewerbsverzerrung

Geplant war, das die Gastartikel an bestimmten Tagen online gehen, damit die Autoren etwas die „Werbetrommel“ rühren können. Da bei mir die automatische Veröffentlichung von WordPress nicht immer zuverlässig funktioniert, hab ich das Veröffentlichen an eine „Urlaubsvertretung“ abgegeben. Leider hat das nicht funktioniert – Ein Artikel wurde erst gar nicht veröffentlicht, der andere wieder an einem falschen Tag. Somit ist das in meinen Augen Wettbewerbsverzerrung, da nicht mehr jeder die gleichen Möglichkeiten hat. Leider hab ich mich auf jemand verlassen und hatte es nicht selbst in der Hand.

DAFÜR WIRKLICH EIN FETTES SORRY – DAS WAR ALLES ANDERE ALS ABSICHT

Das nächste Mal muss ich mir was anderes einfallen lassen (oder jemand anderen). Tut mir leid für die Autoren und ich hoffe es nimmt mir niemand übel.

Der Wettbewerb und mein Lösungsvorschlag

Geplant war ja, das der Autor mir den meisten Besuchern einen 40€ Amazon-Gutschein bekommt, der mit den zweitmeisten einen 25€ Gutschein und der Dritte einen 15€ Gutschein.
Da diese Rechnung nun hinfällig ist bekommt jeder Autor von mir einen 25€ Gutschein !!!

Dies werde ich den Autoren auch noch via Mail mitteilen, falls die den Beitrag hier nicht lesen sollten und hoffe, es sind damit alle zufrieden.

Die Artikel und Besucherzahlen

Natürlich möchte ich trotzdem eine Liste aufstellen, welcher Artikel am Veröffentlichungstag wie viele Besucher anlockte:

  1. 93 Aufrufe:Wie gestalte ich ansprechende Artikel-Footer in WordPress – von Tobias Hagemeister
  2. 63 Aufrufe: Mit Fokus zum erfolgreichen Blog – von Dani Schenker
  3. 63 Aufrufe: 10 Tipps für Social Media Starter – von Jasmina
  4. 54 Aufrufe: Mit WordPress einen Multi-Autoren Blog realisieren – von René Nurido
  5. 39 Aufrufe:Kleines Einmaleins der Typografie im Web! Oder: Welche Schrift passt zu meiner Website? – von Kirsten Schelper
  6. 25 Aufrufe:Entwicklung von Social Media Anwendungen – von Daniel Grewing
  7. 12 Aufrufe:Creative Commons und GNU GPL – zwei Open-Source Lizenzmodelle und was dahinter steckt – von Kirsten Schelper

Das also die absolut eindeutigen Artikelaufrufe am Tag der Veröffentlichung.
Zur Info: Die letzten beiden Artikel wurden am falschen Datum veröffentlicht – wie man sieht mit der Folge, das kaum einer darauf aufmerksam wurde und die Autoren auch nicht wie vorgesehen für Verbreitung sorgen konnten. Deshalb für mich kein fairer Wettbewerb mehr und an dieser Stelle noch mal ein Sorry!

Danke

Aber auch ein erneutes Dankeschön möchte ich an alle Autoren loswerden. Waren wirklich gute Artikel und es hat mich sehr gefreut das es an sich sehr gut funktioniert hat und das es auch mal andere Themen bei bohncore gab, die so vielleicht in naher Zukunft nicht gekommen wären. Vielen Dank!
Jeder Autor bekommt nachher noch eine Mail von mir.

Nun würde mich noch die ein oder andere Meinung interessieren. Wie fandet ihr die Gastartikel? Wie fandet ihr die Aktion an sich? (Mal abgesehen vom Ausgang des Wettbewerbs)
Haut in die Tasten!

 

 

Über den Autor Ralf Bohnert

Servus. Hat dir der Artikel gefallen? Freue mich über Kommentare oder wenn ihr die Artikel mit anderen teilt! Und denkt an den Feed ;-)

10 Kommentare für “Zurück aus dem Urlaub und Auswertung des Gastartikel-Wettbewerbs”

  1. Hi Ralf,

    also, übel nehmen kann man das Dir überhaupt nicht. Ich fand es toll, mal einen Gastartikel bei Dir veröffentlichen zu können und empfand auch die anderen Artikel sehr gut und bin auch auf ein paar neue Blogs gestoßen!
    Das ist doch der eigentliche Kern und Sinn der Sache ! 🙂

    Insofern – würde jederzeit wieder mitmachen 😉

    LG
    Jasmina

  2. Hallo!

    Ich habe zwar keinen Artikel geschrieben, muss mich aber der Meinung von Jasmina anschliessen!

    Es waren wirklich tolle Artikel dabei und habe auch welche in meine Blog-Artikel-Sammlung aufgenommen!

    Zu der kleinen Panne: Da sieht man wieder, wenn man nicht alles selber macht…aber immer geht das auch nicht und Urlaub muss auch mal sein!

    Ich denke aber das die neue Lösung wirklich für jeden gut ist!

    MfG

    Csaba

  3. Hallo Ralf,

    Erst einmal ein welcome back! Ich hoffe du hattest ein paar erholsame Tage.

    Es ist zwar schade, das es Schwierigkeiten mit der Veröffentlichung gab, aber auch für mich ist dies kein Problem. Du kannst das gerne so handhaben wie beschreiben. An dieser Stelle möchte ich mich bei dir nochmals für die Veröffentlichung des Gastartikels bedanken.

    Wie Jasmina schon sagte, im Kern geht es doch darum, im weitesten Sinne für einen kleinen Gedankenaustausch zu sorgen und dadurch neue Blogs kennenzulernen. Die anderen Artikel empfand ich als sehr lesenswert und ich konnte das eine oder andere mitnehmen.

    In diesem Sinne, euch allen noch eine gute Woche!
    Schöne Grüße
    Tobias

  4. Ich finde die Lösung toll, sonst wäre ich als Trägerin der roten Laterne sicher leer ausgegangen. ;o)
    Wobei mein Artikel tatsächlich mit dem Erscheinungstermin aus der Reihe getanzt ist. Ich kann also immer noch behaupten, wenn nicht, wäre das Ergebnis gaaaanz anders ausgefallen…

  5. Hallo Ralf,

    ich fand die Idee sehr gut und auch die meisten Artikel waren sehr ansprechend und informativ. Pannen geschehen nun einmal, kann man nicht ändern, für ein nächstes Mal hast Du gelernt 🙂 Hoffentlich hast Du genug Kraft für neue Taten im Urlaub getankt.

    Beste Grüße

    Heiko

  6. @Kirsten: Also ich habe deine Artikel gelesen und fand sie gut. @Jasmina: Dein Artikel hat mir auch gefallen.
    Und die Lösung von Bohn ist sicher für alle Teilnehmer fair.
    Oder hat hier etwa jemand einen Gastartikel verfasst um zu gewinnen? 🙂
    Gruß, Max

  7. Bei deinem nächsten Urlaub kannst ja mal Bescheid geben … dann kann ich die Freischalt-Urlaubsvertretung übernehmen. 😉

  8. @René – danke dir, ich behalte es im Hinterkopf. Es wird dann auf jedenfall Jemand der weiß, wie hart es ist sich einen Namen aufzubauen und wie krass solche „Unfälle“ sein können!

Trackbacks/Pingbacks

  1.  3 Wochen Urlaub als Selbstständiger geht nicht? Meine Erkenntnisse als Einzelkämpfer! » bohncore

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.