02.05.11

Es gibt wieder jede menge Lese-Stoff für WordPress Fans. Am Samstag ist die vierte Ausgabe des Schweizer WordPress Magazins erschienen und heute kam die dritte Ausgabe von Peruns WordPress Newsletter.

WordPress Magazin #4

Wie schon gesagt kam am vergangenen Samstag die vierte Ausgabe des schweizer WordPress Magazins, das von Pascal Birchler betrieben wird. Hier eine Übersicht über den Inhalt:

  • Kurznachrichten
  • WebMatrix: Webentwicklung leicht gemacht!
  • How-To: Facebook IFrame Landing Page Anwendung erstellen
  • add_theme_support: Das ideale Werkzeug, um Plugins durch Code zu konfigurieren
  • WordPress 3.2 – schneller, besser, schlanker
  • WordPress SEO-Tricks für Experten
  • WordCamp Switzerland
  • Auf- und zuklapp-Effekt für WordPress-Widgets
  • WordPress Video-Training von video2brain
  • Theme Showcase

Es sind also wieder jede Menge interessanter Infos dabei.
Hier könnt ihr das Magazin lesen oder als PDF herunterladen.

WordPress Newsletter von Perun

Und heute kam auch die dritte Ausgabe des WordPress-Newsletters von Perun, der seit kurzem jeden Montag erscheint. Auch hier gibt es wieder interessante Themen:

  • WordCamp in Köln: September 2011.
  • Das Erscheinungsdatum für WordPress 3.2 steht fest.
  • Das neue Standard-Theme: Tventy Eleven.
  • Tricks rund um die Adminleiste
  • Neues Theme, aber die alten Ausmaße der Vorschaubilder passen nicht.
  • Sicherheits-Tipp 1: Login LockDown installieren.

Hier könnt ihr euch für den Newsletter anmelden.
Info: Für alle Newsletter-Muffel: Ich kann den Newsletter durchaus empfehlen und ihr könnt euch jeder Zeit wieder abmelden. Also keine Angst vor Spam oder sonst was. Und wer doch noch nicht so richtig weiß -> Hier könnt ihr euch das Archiv ansehen.

Viel Spaß beim Lesen 😉

Über den Autor Ralf Bohnert

Servus. Hat dir der Artikel gefallen? Freue mich über Kommentare oder wenn ihr die Artikel mit anderen teilt! Und denkt an den Feed ;-)

3 Kommentare für “WordPress Stuff: Schweizer WordPress Magazin und WordPress Newsletter”

  1. Dabke für die Erwähnung des WordPress-Magazins. Hatte zwei Ausgaben gelesen aber dann ist es wieder in Vergessenheit geraten. :]
    Na, man wird ja auch nicht jünger. 😉

    Grüße aus Hamburg,
    Ralf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.