15.04.11

Kurze Meldung vor dem WE ­čśë Perun hat eben bekannt gegeben, dass er einen WordPress-Newsletter startet und man kann sich auch schon anmelden.

Hintergrund des Newsletters ist schlicht und einfach die Schwierigkeit, alle relevanten Infos und News zum Thema WordPress, die t├Ąglich verbreitet werden unter einen Hut zu bekommen. Peruns Idee also: W├Âchentlich ein Newsletter mit allen wichtigen Infos zu WordPress. In den Newsletter schaffen es dann auch nur die qualitativ hochwertigen Infos und nicht jeder 3 Zeiler ├╝ber WordPress ­čśë

Ich hab mich gleich mal angemeldet und schau mal, was Perun da sch├Ânes zusammen sammelt. Letztlich ist es auch f├╝r mich dann einfacher, mir die relevanten Sachen auszusuchen, wenn sie schon vor selektiert wurden. Zeitersparnis also. Wer sich also auch f├╝r WordPress interessiert, kann hier den WordPress-Newsletter abonnieren.

Das war es auch schon ­čśë W├╝nsche euch ein sch├Ânes Wochenende!

Über den Autor Ralf Bohnert

Servus. Hat dir der Artikel gefallen? Freue mich ├╝ber Kommentare oder wenn ihr die Artikel mit anderen teilt! Und denkt an den Feed ;-)

9 Kommentare f├╝r “Perun startet WordPress-Newsletter”

  1. Danke f├╝r den Tipp, ist abonniert. Bei Perun wird man sicher nicht falsch machen k├Ânnen…

  2. Herzlichen Dank f├╝r den Hinweis – geballtes Wissen f├╝r „Kost nix“ w├Âchentlich frisch auf den Tisch … bin mal gespannt.

  3. Ich hab den Newsletter auch mal Abonniert und denke, das man von Perun nur Informationen mit Mehrwert erh├Ąlt. Find ich einen super Einsatz, den Perun da liefert.

  4. Heute habe ich auch endlich geschafft den Newsletter zu abonnieren – die erste Ausgabe hat mich doch neugierig gemacht ­čÖé

  5. vielen dank! bin gespannt. wie daniel schon meinte, da kann man nix falsch machen..

  6. H├Ârt sich doch gut an. Alle Infos ├╝ber WordPress als Newsletter zu empfangen. Danke f├╝r den Tipp.

Trackbacks/Pingbacks

  1.  WordPress-Newsletter von Perun: Ein Blick auf die erste Ausgabe ┬╗ bohncore

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.