Webworker-Quellenbibel Ausgabe 3 veröffentlicht

21.04.15

Nun habe ich es geschafft. 72 Quellen sind zusammengefasst und in der dritten Ausgabe der Webworker-Quellenbibel verewigt!

Dritte Ausgabe fertig gestellt

Nach insgesamt sicherlich 3 Arbeitstagen an der neuen Ausgabe der Webworker-Quellenbibel ist sie nun fertig. Wobei „fertig“ ja immer so ein Begriff ist. Aber dazu gleich mehr.

Zuerst möchte ich mich bei den Teilnehmern der dritten Blogparade bedanken.
Mein Dank geht an:

Und natürlich immer noch an die Teilnehmer der ersten beiden Blogparaden 😉

Warum Bibel, was ist neu und was anders?

Erstmal etwas zum Namen „Bibel“. Anlass ist der smarte Artikel von Stefan.
Ich habe den Begriff eigentlich sehr unüberlegt gewählt. Habe damals auch nicht gedacht das sich gute 7.000 Leute das Ding herunterladen. Ich habe sogar nachgedacht das zu ändern, da ich aus der Kirche ausgetreten bin und ein falscher Eindruck entstehen sollte 😀

Lange Rede, kurzer Sinn.

Als Bibel (altgr.βιβλίαbiblia „Bücher“; daher auch Buch der Bücher) bezeichnet man eine Schriftensammlung…
Zitat Wikipedia

Ich nehme das „Buch der Bücher“ und lasse alles was danach in der Beschreibung kommt einfach weg 😀

Soviel zum Namen.

Neu und anders sind in der dritten Ausgabe vor Allem Anzahl, Aufmachung und Kategorien.

Während die zweite Ausgabe noch 183 Quellen hatte, sind es nun nur noch 72. Einfach auch aus dem traurigen Grund, das wirklich die Meisten rausgeflogen sind, da schon seit einem Jahr oder mehr keine Artikel mehr kamen oder die Blogs gar nicht mehr erreichbar waren. Teilweise schade um die qualitativ hochwertigen Quellen. Da es aber nicht auf die Anzahl ankommt und 72 Quellen trotzdem noch viel sind, ist das ok so.

Wie schon das letzte Mal, habe ich mich bewusst nur für deutschsprachige Quellen entschieden. Überwiegend weil es sonst quantitativ kein Ende nehmen würde. Aber auch weil meine Leserschaft eben überwiegend deutsch spricht. Klingt logisch oder? 😉

Und auch die Kategorien habe ich geändert und auf die Hauptkategorien Webwork & Bloggen, Online-Marketing und WordPress beschränkt.

Zukunft der Quellenbibel und „fehlende“ Quellen

Zwischen der zweiten und dritten Ausgabe lag sehr viel Zeit. Das hat wie oben angesprochen zu vielen Leichen geführt. Das soll nun anders sein. Sollte die Webworker-Quellenbibel auch nur halb so gut ankommen wie bisher, werde ich denke ich regelmäßige Updates bringen. Wobei ich mich da auf genaue Zeiträume noch nicht festlege.

Wenn euerer Meinung nach grandiose Quellen fehlen oder ihr Fehler bei vorhandenen Quellen entdeckt:

Schickt mir bitte eine Mail

Ich sammle die Vorschläge und werde sie in Updates verarbeiten. Ich freue mich auch auf jede Art von Anregungen, (konstruktive) Kritik oder Ideen von euch und werde da auch immer so schnell ich kann drauf antworten/eingehen.

Teilen erwünscht, Spam nicht!

Natürlich würde ich mich freuen wenn ihr diesen Beitrag oder die offizielle Unterseite auch mit euren Leuten teilt. Sehr sogar.

Die dritte Ausgabe ist gegen Eintragung in meinen Email-Verteiler kostenlos und mit allen künftigen Updates erhältlich. Die Mailadressen werden niemals weitergegeben und alles was ihr Zukünftig erhaltet stellt meinen Newsletter da. Neue Artikel auf bohncore, Tipps und mehr. Wenn ihr das nicht wollt, könnt ihr euch jederzeit, auch direkt nach dem Download der Webworker-Quellenbibel abmelden. Gar kein Thema 😉
Wobei ich mich natürlich sehr über einen Verbleib in meinem Verteiler freuen würde, da mach ich gar kein Geheimnis daraus. In Zukunft soll hier noch einiges bewegt werden!

Und nun wirklich genug gesabbelt 😉 Viel Spaß beim stöbern durch die Quellen!

 

Über den Autor Ralf Bohnert

Servus. Hat dir der Artikel gefallen? Freue mich über Kommentare oder wenn ihr die Artikel mit anderen teilt! Und denkt an den Feed ;-)

7 Kommentare für “72 Quellen für smarte Webworker – Die neue Webworker-Quellenbibel ist da”

  1. Hallo Ralf,

    stimmt, den Blog von Tina Gallinaro Social Media Betreuung „Extrawerbung“ hatte ich vorgeschlagen, habe ich gar nicht gemerkt, dass er in der Quellenbibel nicht enthalten ist. Ist doch bestimmt ein Versehen?

    Viele Grüße
    Claudia

  2. Hey ihr Zwei 😉
    ist mir wohl in der Tat „durch die Lappen“ gegangen :/

    Sorry dafür. Bin 3 Tage daran gesessen und habe so viele Blogs durchgeguckt…lauter Bäumer…Wald…ihr wisst schon was ich meine. Ich habs mir notiert. Werde in ein paar Tagen ohnehin nochmal Fehler ausmerzen. Werden sicher noch andere fündig 😉 Gehe das dann gesammelt an und mache ein Update fertig.

    Sorry nochmals 🙁

    lg Ralf

  3. Hallo Ralf,
    danke für die schnelle Antwort. Bei den vielen Blogs, die es von der früheren Ausgabe auch noch gab, kann ich mir vorstellen, dass es anstrengend war, alle Links zu prüfen. Da kann so was schon mal passieren.
    Keine Gedanken machen und noch einen schönen Abend.
    Viele Grüße
    Claudia

  4. Hallo zusammen
    Dankeschön für Euer Feedback
    Es gibt noch so viele „geile“ ( scusi ) Blogs da draußen, die bislang auch noch nicht aufgeführt sind.
    Ich mache mir bei der nächsten Blogparade einfach mal einen Knoten ins Taschentuch, damit ich es ja nicht verbummel 😉
    LG Tina

Trackbacks/Pingbacks

  1.  Die Social Web News der 17. Kalenderwoche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.