07.02.11

Der Start war schon für den vergangenen Freitag geplant. Nun ist es aber soweit und der neue Blog von Uwe Ramminger – seo4wp.de ist online. Ich möchte euch den Blog kurz vorstellen und habe auch ein kleines Interview mit Uwe Ramminger geführt.

seo4wp.de – Alles WordPress oder was?

Uwe Ramminger, der die Online-Marketing Agentur uworx (aktuell im Eatungsmodus) betreibt, ist vermutlich einigen bekannt, denn das ist nicht sein erstes Projekt. Aber es soll ein Projekt sein, an dem er langfristig arbeiten möchte. Auf seo4wp.de geht es hauptsächlich um WordPress und die Möglichkeiten, ein auf WordPress basieredendes Projekt für Suchmaschinen zu optimieren und damit Geld zu verdienen. Es spielt also z.B. auch das Thema Affiliate-Marketing eine große Rolle.

Damit ich nicht so viel philosophieren muss, habe ich Uwe einfach ein paar Fragen gestellt.

Interview mit Uwe Ramminger

uwe-rammingerHallo Uwe. Du startest „schon wieder einen Blog“ wie du schreibst. Aber es für die, die z.B. „Mehrblog“ bzw. dich noch nicht kannten – Stell dich doch mal kurz vor:

Hallo Ralf, vielen Dank für die Möglichkeit dieses Interviews.

Mein Name ist Uwe Ramminger und habe eigentlich aus der Not vor einigen Jahren den Blog Alles2null.de gestartet und einige Zeit dort auch gebloggt. Durch diesen Web 2.0-Blog kam ich recht schnell an das Thema Affiliate-Marketing, startete dann mein erstes Affiliate Projekt, natürlich auf Basis von WordPress, und merkte dann relativ schnell, dass es ohne SEO nicht geht.

Dann folgten weitere Affiliate-Projekte, mein etwas verwaister Blog mehrblog.de und nun eben seo4wp.de.

seo4wp ist nun dein neues Projekt. Auf diesem Blog wird es aber nicht nur um SEO gehen – Wie wird sich die thematische Ausrichtung gestalten?

Na wenn es nur um SEO im Allgemeinen gehen würde, dann würde ich wahrscheinlich sang- und klanglos untergehen. Wir haben im deutschpsrachigen Web tolle SEO-Blogger die viele Themen aufarbeiten und SEO können.
Bei seo4wp.de soll es um SEO in WordPress gehen, alles was mit WordPress irgendwie in Zusammenhang steht und interessant für meine Leser ist. Und natürlich um die Möglichkeiten wie man WordPress als Affiliate bzw. für Affiliate-Projekte nutzen kann.

Du hast laut deinen Aussagen auch schon Artikel in der Pipeline. Auf was dürfen wir uns jetzt am Anfang freuen?

Ich werde über einige Affiliate-Ideen bloggen, was man mit WordPress sonst noch so alles machen kann und werde natürlich mein WordPress SEO Tutorial schrittweise ausbauen und ergänzen. Sonst kann ich nur empfehlen, den Feed zu abonnieren und sich überraschen zu lassen.

Betreibst du das Projekt allein, oder gibt es Mit-Autoren, bzw. wird es welche geben?

Aktuell ist es mein Blog, somit blogge ich auch nur alleine, was die Zukunft bringt werden wir sehen, ich bin für alles offen.

Bei einem Neustart eines Blogs ist es wichtig, sich auch wirklich ins Gespräch zu bringen und nicht 5 Monate für sich alleine zu bloggen. Was hast du zur Vermarktung des Blogs unternommen bzw. was hast du noch vor?

Links, Links, Links. Blogs sollten linken! Das werde ich mal wieder einführen, früher hat so was als “Marketing” funktioniert, mal schauen obs heute wieder funktioniert… 😉
Twitter, Facebook und Links. Der Rest ergibt sich denke ich…

Wo soll es hingehen? Hast du dir Ziele gesetzt was seo4wp.de angeht?

Klar hab ich mir Ziele gesetzt… 😉

Uwe, ich danke dir für das kurzfristige Interview und wünsche dir viel Erfolg für den Start und die Zukunft. Hau in die Tasten 😉

Ich bedanke mich für das Interview und die netten Worte.


Klingt also nach einem interessanten Projekt und am Besten es macht sich jeder selbst ein Bild davon. Damit ihr alles gleich findet, hier wie üblich die gesammelten Links:

seo4wp: BlogRSS
Follow @Ramminger

Have Fun und nochmal viel Erfolg an Uwe!

4 Kommentare für “seo4wp.de geht an den Start – Vorstellung und ein kleines Interview mit dem Betreiber”

  1. Hi zusammen,
    die ersten Artikel gefallen mir schon mal ziemlich gut! Gerade das konkrete Schreiben über Affiliate Nischen kann mitunter an Anreiz für eigene Projekte sein. Daher kann ich auch nur empfehlen hier am Ball zu bleiben :)
    Viel Erfolg und vor allem viel Spaß mit dem neuen Projekt!

  2. Danke für das Interview und die Vorstellung. Ich werde mir diesen neuen Blog gleich mal in den Feedreader werfen und gespannt kucken, was da so kommt. Lernen können wir ja alle noch was, ist ja noch nirgends ein Meister vom Himmel gefallen :-)

  3. Gerne doch. Bei Uwe kann man eigentlich davon ausgehen, das der Inhalt passt 😉 Ist also kein Fehler 😉

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *